KrimiMeldungen 11102021, 13.44 Uhr

Nachrichten:

Printmedien online:

Sylvia Staude auf www.fr.de
Garry Disher: „Moder“ – Der Mann mit dem neutralen Gesicht
„Moder“, ein weiterer großartiger Wyatt-Roman von Garry Disher.

Rosanna Großmann auf www.sueddeutsche.de
Mord am Immobilien-Schani
Tanja Webers liefert in ihrem Roman „Betongold“ eine Münchner Milieustudie.

Hanspeter Eggenberger auf www.tagesanzeiger.ch/
Eine Frau kämpft gegen die Mehrbesseren
Die Heldin des Krimis «Reichtum verpflichtet» dezimiert die Erben eines Familienvermögens. Ein anarchisches Vergnügen.

Marcus Müntefering auf www.spiegel.de
Der Mann, ohne den es »Babylon Berlin« vielleicht nie gegeben hätte
Schnodderiger Krimi vor der Kulisse der NS-Diktatur: Ein Schotte könnte die Vorlage für Volker Kutschers Bestseller geliefert haben – und übertrifft diesen um Längen. Jetzt erscheint Philip Kerrs letzter Roman.

Fritz Göttler auf www.sueddeutsche.de
Nacht ohne Gesetz
Im neuen Thriller von Kevin Brooks „Bad Castro“, müssen ein Dreizehnjähriger aus einer Gang und eine junge Polizistin in London um ihr Leben kämpfen.

Radio und Fernsehen:

www.br.de
„Betongold“: München-Krimi über den Tod eines Immobilienhais
Drei alte Münchner Freunde, ein über Nacht abgerissenes Häuschen in Giesing und ein Toter in der Baugrube: Tanja Weber erzählt in ihrem Krimi eine spannende Story – aber auch vom Wandel einer Stadt. Ihren Ermittler vergisst man nicht so schnell.

Katja Eßbach auf www.ndr.de
Neuer Krimi von Volker Kutscher und Kat Menschik: „Mitte“
Volker Kutschers Krimis um Kommissar Gereon Rath bilden die Vorlage für die erfolgreiche Serie „Babylon Berlin“. Jetzt erscheint aus dem Gereon-Rath-Kosmos die Brieferzählung „Mitte“.

Felix Münger auf www.srf.ch
Christine Brand: So gut kann böse sein
Mordfälle jenseits des Vorstellbaren: Die Bernerin Christine Brand stürmt mit ihren Krimis regelmässig die Bestsellerlisten. Ihre neusten Werke erzählen True Crimes.

blog.wdr.de/nollerliest
Follow the Money: Immobilien und Verbrechen
Susanne Saygin zum Beispiel, in „Crash“
Frank Göhre, „Die Stadt, das Geld und der Tod“
Tanja Weber „Betongold“

Thomas Wörtche auf www.deutschlandfunkkultur.de
Verbrecher unter sich
Frank Göhre: „Die Stadt, das Geld und der Tod“
Zwischen Elbphilharmonie und organisierter Kriminalität: Frank Göhre erzählt in „Die Stadt, das Geld und der Tod“ eine Gangsterstory vor dem Hintergrund des Hamburger Geldadels.

www1.wdr.de
Bruder aller Bilder: Ein Roman voller Rätsel
Ein rätselhaftes Naturphänomen in einer Sportarena
Die Grenzen zwischen Dies- und Jenseits verschwimmen
Mysteriös, schaurig und humorvoll! zu Georg Klein: Bruder aller Bilder

Literaturblogs und Literaturplattformen:

talknoir.podigee.io
Talk Noir zu Felicity McLean „Cordie“
Der Krimipodcast des Polar Verlags

Peter Hintz auf www.54books.de
Geschichte und Traum – Colson Whiteheads „Harlem Shuffle“

DIETMAR JACOBSEN auf titel-kulturmagazin.net
Die Stunde der Raketen
Robert Harris: Vergeltung

Marius Müller auf buch-haltung.com
TADE THOMPSON – WILD CARD

Krimiblogs:

detlef-knut.de
„Im Versteck“ von Sabine Thiesler
«Eigenbedarf» von Michael Opoczynski
„Schöner sterben in Franken“ von Katharina Drüppel und Heike Heinlein

Krimi-Kritik
Hannelore Cayre: Reichtum verpflichtet

krimikiste
2111: Lexie Elliott – The french girl

krimirezensionen
James Lee Burke | Keine Ruhe in Montana (Band 17)

crimenoir
Shamim Sarif: Das Protokoll

KrimiMeldungen 04102021, 14.08 Uhr

Nachrichten:

www.deutschlandfunkkultur.de
Wieder Platz eins für Garry Disher
Krimibestenliste Oktober 2021
Im September war Garry Disher mit „Barrier Highway“ an der Spitze der Krimibestenliste, im Oktober ist er es mit „Moder“. Unter den sechs Neuzugängen ist auch ein Buch von Ivy Pochada, die Frauen eine Stimme gibt und Gewalt eine Absage erteilt.

Printmedien online:

Fritz Göttler auf www.sueddeutsche.de
Verwickelt Was ist eigentlich Reue? Die Krimis des Monats.
Krimikolumne: David Peace: Tokio, neue Stadt.
Eloísa Díaz: 1981.
Liam McIlvanney: Ein frommer Mörder.

Veronika Kügle auf www.sueddeutsche.de
Damals wie Heute
Der historische München-Krimi „Aufmarsch“ von Angelika Felenda spielt in den Zwanzigerjahren. Sowohl Orte als auch Stimmungen spiegeln sich in die Gegenwart hinein.

Hanspeter Eggenberger auf www.tagesanzeiger.ch
Ein Mittelsmann auf dem Weg in die Hölle
Im Siebzigerjahre-Krimi «Keine weiteren Fragen» von Ross Thomas soll ein geklautes Buch von enormem Wert zurückgekauft werden. Und dann geht alles schief.

Sylvia Staude auf www.fr.de
Tana French: „Der Sucher“– Zugezogen in Ardnakelty
Tana Frenchs Roman „Der Sucher“ ist nicht nur ein Krimi, sondern erzählt auch vom Fremdsein in der irischen Provinz.

Markus Werning auf rp-online.de
„Ein Grundsatz lautet: Quäl Deine Hauptfigur“
Interview mit Krimi-Autor Erwin Kohl
Der Alpener Krimi-Autor spricht über sein Buch „Der war schon tot“, über seinen Ermittler Lukas Born und Fehler, die er übersehen hat.

Radio und Fernsehen:

www1.wdr.de
Sarah Jane: Ein intellektueller Krimi
Eine Polizistin wird von ihrer Vergangenheit eingeholt
James Sallis erzählt ungewöhnlich sprunghaft

Katrin Doerksen auf www.deutschlandfunkkultur.de
Melancholie und Verbrechen
Finanzbetrug, Drohnen und Überwachungstechnik: Garry Disher erzählt in seinem neuen Wyatt-Roman „Moder“ von einer Welt, in der ausgerechnet ein Dieb der einzige Mensch mit einem intakten moralischen Kompass ist. Platz eins auf der Krimibestenliste.

Literaturblogs und Literaturplattformen:

CrimeMag Ausgabe Oktober 2021

CrimeMag; Editorial Ausgabe Oktober 2021 —
Thomas Adcock: American Rage Machine Kaput —
Kolumne Iris Boss (16), diesmal zur Rettung des Planeten —
TW: Warum “Harlem Shuffle” nur so aussieht wie ein Kriminalroman —
Sonja Hartl zu Ivy Pochoda „Diese Frauen“ —
Alf Mayer: Interview mit Franck Bouysse —
Robert Rescue: Keine Zeit zu sterben —
Frank Göhre: Wenn Glauser und Simenon einen Kriminalroman schreiben … —
Nick Kolakowski on Michael Mann’s „Heat“ —
Bloody Chops Oktober 2021 — Kurzbesprechungen von fiction – Joachim Feldmann (JF), Günther Grosser (GG), Alf Mayer (AM) und Thomas Wörtche (TW) u.a. über:
Franck Bouysse: Rauer Himmel
Hannelore Cayre: Reichtum verpflichtet
Ben Creed: Der kalte Glanz der NevaGarry
Disher: Moder
Christoph Gasser: Wenn die Schatten sterben
Kyle Perry: Die Stille des Bösen
Mercedes Rosende: Der Ursula-Effekt

Rainer Rönsch auf literaturkritik.de
Wenn Botschaften lügen
Das schwierige Ringen von Journalisten um die Wahrheit in den Zeiten von „Fake News“ schildert Yassin Musharbash in einem spannenden Polit-Thriller
Yassin Musharbash: Russische Botschaften.

Krimiblogs:

detlef-knut.de
„Survivors – Die Flucht beginnt“ von Boris Pfeiffer
„Das Dorf und der Tod“ von Christiane Tramitz
„Die andere Tochter“ von Dinah Marte Golch

Krimi-Kritik
Ross Thomas: Keine weiteren Fragen

krimikiste
2110: C.J. Tudor – Schneewittchen schläft
2109: Helga Glaesener – Die stumme Tänzerin

krimirezensionen
Abgehakt | Kurzrezensionen September 2021

crimenoir
Doris Gercke: Die Nacht ist vorgedrungen

buch-haltung
Tana French – Der Sucher

KrimiMeldungen 29092021, 10.52 Uhr

Nachrichten:

Printmedien online:

Sonja Zekri auf www.sueddeutsche.de
Herz der Stadt in Flammen
In Colson Whiteheads „Harlem Shuffle“ ist der tiefe Ernst früherer Romane verspielten Geschichten über Kampf und Konsum des schwarzen New York gewichen.

Hanspeter Eggenberger auf www.tagesanzeiger.ch
In Dallas stapeln sich die Leichen
Mit dem beinharten Thriller «Die Tote mit der roten Strähne» macht US-Autorin Kathleen Kent eine lesbische Detektivin in Texas zur neuen Serienheldin.

Martin Ebel auf www.tagesanzeiger.ch
Ein «Strassennigger» kämpft sich nach oben
Der wunderbare Gaunerroman «Harlem Shuffle» bringt das schwarze New York zum Tanzen. Im Oktober liest der amerikanische Pulitzerpreisträger in Zürich.

KATHARINA GRANZIN auf taz.de
Perfide morbide im alten Wien
Oliver Pötzsch: „Das Buch des Totengräbers“

Radio und Fernsehen:

www.srf.ch
«Der Chinese» von Friedrich Glauser & Gespräch

Sonja Hartl auf www.deutschlandfunkkultur.de
Fiktiver Staat, realistische Gewalt
Tade Thompson: „Wild Card“
Nach seiner Rückkehr aus London gerät ein Wachmann in seiner afrikanischen Heimat zwischen die Fronten zweier konkurrierender Rebellentruppen. Der Krimi „Wild Card“ erzählt von einer schwierigen Heimkehr – und von Korruption und sexistischer Gewalt.

Annemarie Stoltenberg auf www.ndr.de
Heinrich Steinfest: „Amsterdamer Novelle“
In seinem neuen Buch verknüpft Heinrich Steinfest souverän Philosophisches, Mystisches und Kriminalroman mit einer Liebesgeschichte und führt seine Leserschaft dann doch in die Irre.

Cathrin Brackmann auf www1.wdr.de
„Das doppelte Grab“ von Margarete von Schwarzkopf
Die Kunsthistorikerin Anna Bentorp ist zurück und bekommt es, in ihrem fünften Fall, mit gleich zwei Toten in einem Grab zu tun. Beide sind gewaltsam zu Tode gekommen, doch zwischen ihren Ableben liegen fast 2000 Jahre. Anna steht vor dem mysteriösesten Fall ihrer bisherigen „Karriere“ als Amateurermittlerin.

Simone Hamm auf www1.wdr.de
Colson Whitehead – Harlem Shuffle
Harlem Shuffle: Colson Whiteheads hochtouriger Krimi über Macht und Ohnmacht im Harlem der sechziger Jahre.

Eva Karnofsky auf www.swr.de
Eloísa Díaz – 1981
Eine junge Frau ist verschwunden – das hat Inspektor Alzada gerade noch gefehlt. Denn Buenos Aires steht Kopf: Die Bürger ziehen gegen den Präsidenten auf die Straße. Außerdem mag Alzada Vermisstenfälle überhaupt nicht, seit 1981 sein Bruder verschwand.

Tobias Wenzel auf dradio.de
„Die Faustregel“ – Krimis des kolumbianischen Autors Pedro Badrán

Literaturblogs und Literaturplattformen:

Dietmar Jacobsen auf literaturkritik.de
Berlin, wie es tanzt und mordet
Mit „Metropolis“ liegt der letzte Band der Bernie-Gunther-Reihe des 2018 verstorbenen Philip Kerr nun auch auf Deutsch vor

Marius Müller auf buch-haltung.com
KYLE PERRY – DIE STILLE DES BÖSEN

PETRA PLUWATSCH auf buecheratlas.com
Zwei Außenseiter in der irischen Provinz: Tana Frenchs psychologisch starker Kriminalroman „Der Sucher“

DIETMAR JACOBSEN auf titel-kulturmagazin.net
Wer investiert, verliert
Petros Markaris: Das Lied des Geldes

Krimiblogs:

detlef-knut.de
«Billy Summers» von Stephen King
»Frau Maier macht Dampf« von Jessica Kremser

Krimi-Kritik
Kathleen Kent: Die Tote mit der roten Strähne

krimilese
Franziska Franke: SHERLOCK HOLMES und das Orakel der Runen

krimikiste
2108: Catherine Ryan Howard – The nothing man
2107 – Harlan Coben – Nichts bleibt begraben

www.booknerds.de
Alex Beer – Der letzte Tod

krimirezensionen
Erskine Childers | Das Rätsel der Sandbank

crimenoir
James Lee Burke: Dunkle Tage im Iberia Parish